Erstes Saisonspiel ging leider verloren

Die Berlin Bears haben das Auftaktspiel der neuen Saison auswärts in Dresden 27:14 verloren.

Zur Halbzeit stand es 21:7. Die Bears gerieten früh durch einen Punt Return Touchdown der Monarchs in Rückstand, konnten diesen allerdings verkürzen. Quarterback Kat Schneider warf 2 Touchdowns auf Josh Madry und Marius Roggenbuck. Beide PATs wurden durch Chris Wetzel verwandelt.

Insgesamt mussten sich die Bears jedoch den Monarchs geschlagen geben – ein Aufbäumen der Offense reichte nicht mehr aus um das Spiel zu drehen. Nun gilt es, Positives wie Negatives konsequent in den kommenden Trainingseinheiten anzugehen. In zwei Wochen am 19. Mai steht das nächste Spiel in Hildesheim an.

Ein Dank gilt allen Unterstützern und Fans, die uns nach Dresden begleitet haben!

Vielen Dank an Johanna Meißner von den Dresden Monarchs für die Bereitstellung der Bilder.

Eine Unterhaltung beginnen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.