Tag: 10. Mai 2019

Die Bears U13 meldet sich zurück

Nach einem Jahr Pause, kehren die Bears U13 Spieler zurück auf die große Tackle Bühne. In der vergangenen Saison spielten sie in der Championsflag Liga mit und beendeten diesen mit dem 4. Platz.

Als die Saison vorbei war beschloss der Headcoach mit den Spielern
zurück zum C-Jugend Tackle Football zu gehen. Das Ziel hieß Liga Teilnahme und begann nach dem letzten Turnier im Championsflag in Frankfurt/Oder. Viele Kids hatten schon ihre Ausrüstung und zusammen mit Defense und Line Coach Christian und den Betreuern Sylke und Mirco begann Coach Marcus die Vorbereitungsphase.


Das Motto „Spaß beim Football“ steht ganz oben auf der Liste. Trotzdem wird Disziplin auch großgeschrieben. Wer sich nicht an Regeln oder Anweisungen hält, ist für die Liegestütze verantwortlich. Die Saison rückte näher und der Ligastart stand bevor. Die Kids hatten fleißig trainiert und auch einen harten Camp Tag hinter sich gebracht. Leider wurde das Ziel nicht ganz erreicht, denn die erforderliche Mindeststärke für eine Ligateilnahme wurde nicht erreicht.


Dennoch bekamen die Bears eine Ausnahmeregelung und bestreiten ihre Spiele als Freundschaftsspiele. Das erste Spiel gegen die Kobras war am 04.Mai, vor dem Spiel der Herren Mannschaft gegen die Berlin Adler. Die Kobras waren mit mind. 20 Spielern angetreten und hatten auch das dominantere Team. Für die meisten Bears Spieler war es ihr erstes richtiges Tackle Spiel und diese Unerfahrenheit zeigte sich auch auf dem Spielfeld. Auch wenn das Spiel mit 12-56 aus Sicht der Bears endete, waren die Coaches stolz auf die Spieler und viele erlebten ihre ersten Highlights. Zwei Touchdowns wurden erzielt, Tackles für Raumverlust wurden gemacht und die Jungs an der Linie, die im Championsflag es am schwersten hatten,
konnten endlich mal zeigen was in ihnen steckt.


Am kommenden Samstag spielen die Bears in Spandau gegen die Bulldogs und am 25.05 gegen die Adler auswärts. Die Bears werden zwar die Underdogs sein, aber mit jedem Spiel wird das Team besser und jeder Touchdown und jeder Tackle bringt die Kids weiter voran.
Und es sind immer neue Spieler bei den Bears, egal ob Junge oder Mädchen, klein oder groß, dick oder dünn, herzlich willkommen, kommt einfach zum Probetraining.

Go Bears Go

Erstes Saisonspiel ging leider verloren

Die Berlin Bears haben das Auftaktspiel der neuen Saison auswärts in Dresden 27:14 verloren.

Zur Halbzeit stand es 21:7. Die Bears gerieten früh durch einen Punt Return Touchdown der Monarchs in Rückstand, konnten diesen allerdings verkürzen. Quarterback Kat Schneider warf 2 Touchdowns auf Josh Madry und Marius Roggenbuck. Beide PATs wurden durch Chris Wetzel verwandelt.

Insgesamt mussten sich die Bears jedoch den Monarchs geschlagen geben – ein Aufbäumen der Offense reichte nicht mehr aus um das Spiel zu drehen. Nun gilt es, Positives wie Negatives konsequent in den kommenden Trainingseinheiten anzugehen. In zwei Wochen am 19. Mai steht das nächste Spiel in Hildesheim an.

Ein Dank gilt allen Unterstützern und Fans, die uns nach Dresden begleitet haben!

Vielen Dank an Johanna Meißner von den Dresden Monarchs für die Bereitstellung der Bilder.