Bambini Training auf der Rudower Höhe

Die Hallensaison ist seit ein paar Wochen vorbei und die Teams bereiten sich auf die Saison vor. Doch es ist schwierig, wenn Bauarbeiten auf dem Homefield noch nicht abgeschlossen sind und man keinen Platz hat zu trainieren. Also sucht man eine Möglichkeit mit den Kids zu trainieren, also kam Coach Marcus die Idee, warum nicht die Rudower Höhe.

„ Da uns nur der Mittwoch für alle Teams der Bears zur Verfügung stand und dort schon die Tackle-Jugendteams sich den Platz teilen mussten, damit Training stattfinden kann, musste ich einen Ort finden, wo die Bambinis trainieren können. Ansonsten hätten sie kein Training bis das Homefield fertig ist. Und die Rudower Höhe ist perfekt, weil gleich neben der Wiese ein Spielplatz ist, wo die Kids noch vor dem Training bisschen spielen können.“

Die Idee mit dem Treffen vor dem Training kam von der Betreuerin Vanessa, was sofort von den Kids angenommen wurde. Also traf man sich eine Stunde vor dem Training und die Kids machten erst den Spielplatz unsicher bevor es dann auf die Wiese zum trainieren ging.

Nach dem Warm Up und ein paar Routen laufen, stellte Coach Marcus die Bambini Offense gegen eine Eltern Defense auf, da an diesem Tag noch nicht alle Spieler anwesend waren. Damit standen sehr große Gegner ihnen gegenüber. Aber es wären keine Bears, wenn sie Angst vor großen Gegner hätten. Es wurden Spielzüge geübt und es gelang den Bambinis sogar zweimal die Endzone zu erreichen.

Coach Marcus war zufrieden mit der Trainingseinheit und den Spielern. Bis das Homefield fertig ist treffen sich die Bambinis Dienstag und Donnerstag um 16 Uhr auf dem Spielplatz neben der großen Rodelbahn und um 17 Uhr geht dann das Training los.

Interessierte Kids ab 5 Jahren sind immer willkommen